Fingerkuppe abgestorben

Ich habe heute von einer tragischen Geschichte gehört, die mich immer noch nicht in Ruhe lässt. Da viele meine Seite besuchen und die meisten von Ihnen Eltern sind, dachte ich, schreibe ich für alle. Ein zweijähriges Mädchen löste in ihrem Bettchen ein Faden von irgendetwas und band ihn sich um die Fingerkuppe…viele Kinder tun dies, weil es einen so schönen blauen Finger macht. Bei diesem kleinen Mädchen war die Fingerkuppe, als die Mutter es bemerkte schon tief blau und fast schwarz. Sie fuhr zum Arzt, der wiederum schickte sie sofort ins Krankenhaus. Die Mutter hatte Angst vor den Folgen, entfernte das Band, das abgestorbene Blut, welches zu diesem Zeitpunkt bereits geronnen war,  floss ungehindert in den Blutkreislauf und ihre zweijährige Tochter starb im Auto der Mutter, auf dem Weg ins rettende Klinikum.

Wann auch immer Ihnen soetwas wiederfährt, dürfen Sie  niemals das Fädchen entfernen. In diesem Fall hätte die Fingerkuppe amputiert werden müssen. Ich finde, solche tragischen Schicksalsschläge müssen sich sehr schnell rum sprechen, damit so eine Situation nie wieder passieren kann. Wer rechnet schon mit so einem schlimmen Ausgang ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*